Anfahrt   |    Impressum   |    Heber-nett        
    SG Heber/Wolterdingen e.V.
Der Sportverein für die ganze Familie.
Ein Gewinn für Jeden.

      Startseite     |    Gästebuch   |    Kontakt   |    Vorstand   |       
  Startseite Fussball
  Herrenfussball
  1.Herren
  2.Herren
  Altliga
  Jugendfussball
  B-Jugend
  G-Jugend
  JSG Nordring
  Sonstiges
  Spielplan
  Herrenmannschaften
  Ansprechpartner
  Archiv/Fotos


» Neues von der JSG Nordring U8 


Bevor am vergangenen Samstag das 2. Spiel in der Kreisliga begann stellten sich die Spieler im neuen Spieldress zu einem Mannschaftsfoto auf, mit dem Sponsor der neuen, schicken Trikots, Dr. Michael Renken und seiner Frau Jasmin. Die Spieler bedankten sich mit einem 3-fachen, kräftigen "vielen Dank".


Hinter den Spielern die Sponsoren, Dr. Michael Renken und Frau Jasmin.
Davor stehend von Links: Jonah Bargmann, Linus Konermann, Simon Schmidt, Finn Lünzmann und Louisa Konermann.
Kniend von links: Benedikt Behrendt, Jarne Stoy und Friedrich Mijan. Liegend: Antonio Lofrano


Im Anschluss noch ein Gruppenfoto in den neuen, schönen Trainingsanzügen, gesponsert von Reiner Tödter aus Insel, Inhaber der Firma RTI Schneverdingen. Dafür auch vielen Dank.


Hintere Reihe: Trainer / Betreuer Günter Sasse und Janina Rosenke.
Davor stehend von links: Jonah Bargmann, Linus Konermann, Benedikt Behrendt, Simon Schmidt, Jarne Stoy, Finn Lünzmann, Friedrich Mijan und Louisa Konermann. Liegend: Antonio Lofrano.


Dass es zu diesen beiden Spenden kam, haben wir Manja Stoy (Trikots) und Heidrun Schmidt (Trainingsanzüge) zu verdanken. Beide haben sich um die Sponsoren bemüht. DANKE !!!

Anschließend der Anpfiff zum U8-Spiel gegen JSG Heidmark 2. Die Erwartungen waren groß nach dem 1. sehr erfolgreichen Spiel in Wintermoor. Sehr überrascht waren die Spieler, als sie nach 10 Minuten schon mit 0:3 im Rückstand waren. Ab jetzt wurde die Konzentration in unserer Mannschaft besser, so dass das Spiel nun ausgeglichen verlief. Finn Lünzmann und Louisa Konermann brachten uns auf 2:3 heran und dann folgten die Tore Zug um Zug bis zum 4:5 Endstand. Einige gute Torchancen zum möglichen Sieg konnten wir jedoch nicht nutzen. Die größte Chance war es, als ein Spieler von uns, 2 Meter vor dem leeren Tor, den Ball am Tor vorbei schob. Gute Leistungen, bis auf einige Unachtsamkeiten, brachte unsere Abwehr gegen gut mit Doppelpass spielende Heidmarker. Trotz der knappen Niederlage können wir mit dem Spiel zufrieden sein.


1. April 2017
Günter Sasse




SG Heber/Wolterdingen e.V.  © 2017